Katholische Universitätsgemeinde Basel
Universität Basel

Sustainability and the World Map of Injustice

Kalender
Gerechtigkeit & Umwelt
Datum
07.10.2021 19:00

Beschreibung

Sustainability and the World Map of Injustice
– the global distribution of money and resources
with Prof. Nicolas Gruber, ETH Zurich and PostDoc Dr. Simon Schaupp, University of Basel
Thursday, 7 October 2021
7h pm, University of Basel, Kollegienhaus, room 102

Worldwide, resources are distributed unfairly. A small few have a lot - others remain stuck in poverty. It is particularly countries in the so-called 'Global North' destroying the environment, which in turn hits the poorer people in the 'Global South' particularly hard. Prof. Nicolas Gruber, who teaches environmental physics at ETH Zurich, explains the reasons and effects of climatic changes in different regions of the world. PostDoc Dr. Simon Schaupp will speak from a social science perspective on the relationship between sustainability and social inequality. After the two short lectures, there will be room for questions and discussion.

Please register till Wednesday, 1 pm, under: https://lets-meet.org/reg/64123864f5f38fe812

A joint event of the AG Nachhaltigkeit of the University of Basel, the Department of Education and Spirituality of the Roman Catholic Church Basel-City, the Climate Strike Basel, and the Catholic pastoral work for students at the University of Basel (kug)  

Weltkarte der Ungerechtigkeit –
Von der globalen Verteilung von Geld und Ressourcen
 
mit Prof. Nicolas Gruber, ETH Zürich und PostDoc Dr. Simon Schaupp, Universität Basel
Donnerstag, 7. Oktober 2021
19h, Uni Basel, Kollegienhaus, Hörsaal 102

Weltweit sind die Ressourcen ungerecht verteilt. Einige wenige besitzen sehr viel – andere bleiben in der Armut stecken. Industrialisierte Länder zerstören die Umwelt, was wiederum die ärmeren Menschen in deren Ländern besonders hart trifft.

Prof. Nicolas Gruber unterrichtet an der ETH Zürich Umweltphysik. Er erläutert, welche Regionen der Welt die klimatischen Veränderungen hauptsächlich verursachen und wo sich diese weltweit auswirken. PostDoc Dr. Simon Schaupp wird aus sozialwissenschaftlicher Sicht das Thema der ungerechten Verteilung beleuchten. Im Anschluss an die zwei Kurzvorträge ist Raum für Rückfragen und Diskussion.
Der Anlass findet auf Englisch statt.

Bitte meldet Euch bis am Mittwoch, den 6. Oktober, 13 Uhr, an unter: https://lets-meet.org/reg/64123864f5f38fe812

Eine gemeinsame Veranstaltung der AG Nachhaltigkeit der Universität Basel, dem Fachbereich Bildung und Spiritualität der RKK Basel-Stadt, dem Klimastreik Basel sowie der kug