Katholische Universitätsgemeinde Basel
Universität Basel

Workshop: Sich erinnern und entscheiden

Kalender
Semesterveranstaltung
Datum
07.04.2021 18:30

Beschreibung

Workshop: «Sich erinnern und entscheiden»
Mittwoch, 7. April 2021, 18.30 Uhr
Herbergsgasse 7, Cafeteria

Bei diesem Workshop erhältst du Impulse und konkrete Tipps rund ums Thema Entscheiden sowie Zeit zur Selbstreflexion. Beim Entscheiden spielen Vernunft, Herz und Intuition zusammen. Beim Wählen ist es sinnvoll, auf die damit verbundenen Gefühle zu achten. Denn wir speichern gute Erfahrungen als positive Gefühle oder Körperempfindungen und umgekehrt schwierige Erlebnisse als negative. Deshalb kann uns das emotionale Erfahrungsgedächtnis helfen, gute Entscheidungen zu fällen. Was Neurowissenschaftler seit Mitte der 1990er Jahre postulieren, hat Ignatius von Loyola bereits im 16. Jahrhundert in ähnlicher Weise beschrieben. Er wies darauf hin, wie wichtig es sei, bei Entscheidungen auf die Ausrichtung und das innere Gespür zu achten, auf das, was in mir ein gutes Gefühl zurücklässt. 

Die Theorie der körperlichen Kennzeichen, der sogenannten somatischen Marker, besagt, dass Gefühle und Körperempfindungen einen wesentlichen Bestandteil der menschlichen Vernunft bilden. Neurowissenschaftler gehen heute davon aus, dass das menschliche Denken und Gehirn über ein sogenanntes emotionales Erfahrungsgedächtnis verfügen. Sie speichern Erfahrungen auf einer nicht sprachlichen Ebene in Form von Gefühlen oder Körperempfindungen. Jedes Erlebnis, das dort gespeichert ist, wird mit einer Bewertung versehen. Hat die Erfahrung das Wohlbefinden der Person gefördert, wird sie mit einem guten Gefühl gekennzeichnet; war das Erlebnis ihr abträglich, erhält sie eine schlechte emotionale Kennzeichnung.

Leitung & Infos:
Andreas Schalbetter SJ
Deine Anmeldung bis 6. April erleichtert unser Planen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!