Katholische Universitätsgemeinde Basel
Universität Basel

    Unser Programm im Herbstsemester 2021: teilen!

    An der Uni teilen Dozierende und Studierende miteinander ihr Wissen. Im Teilen verlieren wir nichts, sondern es fördert die Verbundenheit und das Miteinander. Deshalb befassen wir uns in diesem Semester gemeinsam mit Studierenden und jungen Erwachsenen mit dem Leitmotiv «teilen».

    Wir teilen den Lebensraum des Planeten Erde mit Tieren und Pflanzen. Es gibt genug für alle, aber wir müssen das, was da ist, gerecht verteilen. Oftmals sind Geld und Ressourcen jedoch ungerecht verteilt. In einem Vortrag beleuchten wir dies zusammen mit der AG Nachhaltigkeit der Uni – und verinnerlichen es auch bei einem gemeinsamen Essen.

    Eine Stadtgärtnerin führt uns durch Basel und hilft uns, klarer zu sehen, wie Mensch und Natur sich Lebensräume in der Stadt teilen. In einer Führung durch das Basler Münster suchen wir, angeregt durch ReferentInnen, nach sakralen Bildwerken des Paradieses, das auch ein Bild für die Fülle ist.

    Die Meditation hilft uns, zur Mitte zu finden und uns zu entspannen. Bei den Taizé-Gebeten erwarten uns meditative Gesänge und frohe Farben. Beim Sonntagabend-Gottesdienst lassen wir uns von Jesu Wort inspirieren, das bis heute aktuell ist.

    Beim Vegi-Mittagstisch begegnen sich Student*innen bei einem feinen Essen. Das Singen im UNIsono Chor, das verbindet und macht Spass, wird wieder möglich sein. Darüber hinaus sind Wanderungen im Jura vorgesehen sowie eine Reise nach Berlin. Zusammen mit Dr. Irène Fasel werde ich zudem meinen Gedichtband bei einer Vernissage vorstellen.

    Ich bin dankbar, zusammen mit dem Team, den Wohnheimen des kath. Studentenhauses und des Borromäums sowie dem reformierten Pfarramt beider Basel an der Universität Basel das Leben der Studis bereichern zu dürfen.

    Studierenden und Dozierenden stehe ich für Gespräche, Beratungen und Lebensfragen jederzeit gerne zur Verfügung – vertraulich und unentgeltlich. Ihnen und dir wünsche ich ein gutes Semester und freue mich auf spannende Begegnungen!

    Andreas Schalbetter SJ